Start Programm Deutschlands jüngster Programmgeschäftsführer

Deutschlands jüngster Programmgeschäftsführer

Radio Schwaben holt Luca Fernholtz in die Führungsriege

Er ist gerade mal 21 Jahre jung, hat vor zwei Jahren sein Abitur gemacht und brennt fürs Radio: Luca Fernholtz wird zum 1. Oktober 2020 in die Geschäftsführung des bayerisch-schwäbischen Regionalsenders Radio Schwaben berufen.

„Radio braucht frisches Blut, Ideenreichtum und Überraschungseffekte – am Puls der Zeit. Die jungen Wilden müssen jetzt wieder ran“, begründet Markus Gilg (48), Geschäftsführer der Radio Schwaben GmbH, den Schritt. Fernholtz ist bereits seit 2017 für Radio Schwaben tätig, schon seit Längerem hat er die Zielrichtung des Privatsenders vorgegeben.

„Ich freue mich wirklich sehr auf die neuen Aufgaben, die mir in meiner Position als Programmgeschäftsführer jetzt bevorstehen. Für mich ist das eine große Chance, mit kreativen und frischen Ideen unseren Sender am Hörfunkmarkt strategisch voranzubringen und sich den Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu stellen“, sagte Fernholtz in Schwabmünchen. „Ich bin mir sicher, diese Aufgaben gemeinsam mit meinem motivierten Team erfolgreich zu stemmen.“

Radio Schwaben produziert ein 24-Stunden-Vollprogramm für Bayerisch Schwaben. Im Mittelpunkt steht die ausführliche lokale und regionale Berichterstattung. Eine breite Musikauswahl mit Schwerpunkt der 80er und 90er Jahre sowie aktuellen Hits sorgen für eine hohe Hörverweildauer.

Radio Schwaben erreicht in Bayerisch Schwaben sowie angrenzenden Gebieten technisch rund drei Millionen Hörer über Antenne auf DAB+. Das Programm ist im Sendegebiet auch digital im Kabelnetz von Vodafone (DVB-C-Radio) sowie per Web und App zu empfangen.