Start Veranstaltungen 24.02.2024 Dillingen: 20. Berufsinformationsmesse „Fit for Job“

24.02.2024 Dillingen: 20. Berufsinformationsmesse „Fit for Job“

  1. Berufsinformationsmesse „Fit for Job“ findet am 24. Februar 2024 statt. Rund 100 Aussteller informieren auf der regionalen Plattform zu den beruflichen Karrierechancen junger Menschen sowie zu den vielfältigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der „Zukunftsregion Landkreis Dillingen“.

Mit dem Slogan „Starke Infos“ werben die Organisatoren für die mittlerweile 20. Berufsinformationsmesse „Fit for Job“, die am 24. Februar 2024 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr in bewährter Weise in der Nordschwabenhalle, der Berufsschule und der Messehalle „Das Handwerk“ stattfindet.

Bei der Vorstellung der Werbemittel betonte Landrat Markus Müller, dass sich der Landkreis Dillingen a.d.Donau in den zurückliegenden Jahren wirtschaftlich hervorragend entwickelt habe und insbesondere für die jungen Menschen in der Region beste berufliche Karrierechancen biete. „Deshalb zählt der Landkreis Dillingen a.d.Donau zu den attraktiven Zukunftsregionen in Deutschland, in der die Jugendlichen beste Zukunftschancen und Perspektiven haben. Die Berufswahl gehört dabei zu den wichtigsten Entscheidungen im Leben junger Menschen und beschäftigt dabei viele Jugendliche, deren Schulabschluss kurz bevorsteht. Sie ist oftmals nicht einfach zu beantworten, ist aber entscheidend für einen guten Start in ein erfolgreiches Berufsleben. In dieser wichtigen Phase bietet die Berufsinformationsmesse „Fit for Job“ eine wichtige Orientierung“, betonte Landrat Markus Müller im Rahmen der Veranstaltung. Der Landrat verwies dabei auch darauf, dass mit Blick auf den demographischen Wandel und die sich daraus ergebende Fachkräftesituation auch der Arbeitsmarkt in einem erheblichen Wandel unterliege. Damit verbunden sei ein immer stärker werdender Wettbewerb um Talente und um junge Menschen. Dies spiegelt sich nach Ansicht des Landrats auch in der starken Beteiligung der Unternehmen aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung, Behörden, Bildungseinrichtungen, Institutionen und Initiativen. So werden rund 100 Aussteller bei der „Fit for Job“ über 230 Berufsbilder, darunter etwa 50 duale Studiengänge, die unmittelbar bei den Unternehmen und Einrichtungen in der Heimat erlernt werden können, präsentieren. „Damit ist und bleibt die Berufsinformationsmesse „Fit for Job“ auch ein wesentlicher Baustein in der Berufs- und Studienorientierung für junge Menschen aus der Region und damit ein wesentlicher Eckpfeiler in der Fachkräftesicherung für die Unternehmen im Landkreis Dillingen“, so Müller.

„Um der Nachfrage der Unternehmen nach Ausstellungsflächen einigermaßen gerecht zu werden und den Jugendlichen eine große Bandbreite an Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen zu präsentieren, hat das Organisationsteam das bewährte Ausstellungskonzept noch weiter optimiert und die Erfahrungen aus der letztjährigen Messe in die Planung der Messe einfließen lassen“, informiert Christian Weber von der Wirtschaftsförderstelle des Landkreises. So werde das Messegelände wieder komplett abgesperrt und die Ausstellungsflächen in der Nordschwabenhalle, der Messehalle „Das Handwerk“ sowie in der Berufsschule als Rundweg ausgewiesen. „Auch die Öffnung einzelner Räumlichkeiten in der Berufsschule Höchstädt ist eine deutliche Aufwertung der Messe.

Dadurch werden nicht nur die Ausbildungs- und Praxisräume der Bildungseinrichtung sichtbar, sondern die Messebesucher erhalten auch einen Praxisbezug zu den schulischen Ausbildungsvoraussetzungen der Berufsschule“, so Weber. Er informierte zudem im Detail über das Werbekonzept der „Fit for Job“. „Gerade die Homepage der „Fit for Job“ wird stetig angepasst und optimiert, um insbesondere den Anforderungen der digitalen Gesellschaft gerecht zu werden“, so Weber.

Landrat Markus Müller betonte, dass der Erfolg der „Fit for Job“ auch in einer kontinuierlichen Kooperation von Politik, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen sowie verschiedener Initiativen begründet sei. Insbesondere das SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk leiste hier in seiner Rolle als Multiplikator der Veranstaltung einen außerordentlichen Beitrag. Günter Hirschmann, Geschäftsführer des SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerks erläuterte dazu, dass der Slogan „Starke Infos“ hervorragend zur Messe passe. „Die Berufsinformationsmesse „Fit for Job“ ist für viele Schulabgänger mittlerweile für die Berufswahlentscheidung unverzichtbar geworden“, so Hirschmann.

Schon traditionell beteiligt sich auch das Handwerk mit einer eigenen Messehalle, in der insgesamt zehn Innungen sowie die Kreishandwerkerschaft Nordschwaben und die Handwerkskammer für Schwaben die Vielfalt an zukunftsfähigen Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk erlebbar präsentieren. Wesentlicher Bestandteil des Messekonzeptes ist auch das von der Agentur für Arbeit erarbeitete Vortragsprogramm mit insgesamt zehn Vorträgen.

Ausdrücklich dankte Landrat Markus Müller den Städten Dillingen und Höchstädt sowie der Sparkasse Dillingen-Nördlingen und dem Raiffeisen-Kreisverband, die als Sponsoren seit Jahren die Organisation und Finanzierung der Messe unterstützen.

Informationen zur Berufsinformationsmesse „Fit for Job“ stehen auf der Internetseite www.fitforjob-dillingen.de zur Verfügung.