Start Nachrichten Königsbrunn: Mehrer Einbrüche

Königsbrunn: Mehrer Einbrüche

Königsbrunn 1 – Am Donnerstag, 11.06.20, brach ein 32jähriger Mann um 23:00 Uhr in einen Erdbeerenverkaufsstand in der Hunnenstraße ein. Dies hatte eine Zeugin von einem gegenüberliegenden Parkplatz beobachten können und daraufhin sofort die Polizei verständigt. Den anfahrenden drei Streifen gelang es den Mann auf frischer Tat festzunehmen. Dabei stellten sie fest, dass dieser ein verbotenes Faustmesser mit sich führte. Die Beute wäre erwartungsgemäß mager ausgefallen, da in dem Verkaufsstand nur wenige Münzen zu finden gewesen wären. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt.

Königsbrunn 2 – Ein anderer Täter war bereits von Dienstag, 09.06.20 auf Mittwoch, 10.06.20, aktiv. Anhand der übereinstimmenden Spurenlage können ihm drei Einbrüche zugeordnet werden. Bei den angegangenen Objekten handelt es sich um einen Baustellencontainer in der Westendstraße, eine Werkstatt eines Asphaltmischwerks in der Landsberger Straße, sowie das Vereinsheim eines
Volleyballclubs in der Benzstraße. Während sich im Baustellencontainer keine lohnenswerte Beute befand, entwendete der unbekannte Täter aus dem Vereinsheim einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag. Den höchsten Beuteschaden verursachte er in der Werkstatt, woraus mehrere Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 5000 Euro entwendet wurden. Der entstandene Sachschaden an allen drei Tatorten wird auf insgesamt ca. 1900 Euro geschätzt.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise zu diesen Einbrüchen unter Tel.08234/9606-0.