Start Nachrichten Kreis Dillingen: Wildwechselgefahr steigt

Kreis Dillingen: Wildwechselgefahr steigt

Im Landkreis Dillingen kam es in der vergangenen Nacht zu insgesamt vier Wildunfällen bei denen ein Sachschaden von über 13.000 Euro entstanden ist. Im Gespräch mit RADIO SCHWABEN hat Katarina von Rönn von der Polizeiinspektion erklärt, wie sich Autofahrer bei Wildwechsel verhalten sollten:
– Geschwindigkeit reduzieren!
– Ausreichenenden Sicherheitsabstand zu anderen Verkehrsteilnehmern halten!
– Während der Fahrt Fahrbahnränder beobachten!
– Fernlicht bei Wildwechsel sofort ausschalten!
Gerade in den frühen Morgen- und Abendstunden ist die Gefahr von Wildunfällen besonders hoch.